Meine Ziele

Seit gut fünf Jahren engagiere ich mich als Ratsherr und zusätzlich im Ortsrat Edemissen, in der Funktion des stellvertretenden Bürgermeisters, für die Entwicklung und Geschicke in der Gemeinde Edemissen. Für Sie will ich nun diese Erfahrungen nutzen, um mein bisher gewonnenes "Know how", künftig in der verantwortungsvollen Position des Gemeindebürgermeisters weiter einzubringen.

Bild: Reinhard Bartels

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

 

wie viele weitere Gemeinden auch, ist die Gemeinde Edemissen sehr stark von der aktuellen Pandemie betroffen, diesen Herausforderungen müssen wir sehr klar, mit einer an den Bürgerinnen  und Bürgern ausgerichteten, sozial-ökologischen Politik begegnen. Dafür trete ich an.

Nachstehend ein Auszug meiner, im Sinne einer verlässlichen und modernen Politik, angestrebten Ziele:

 

Ich will eine familienfreundliche Gemeinde

Ich setze mich weiter für die Stärkung und Schaffung ausreichender KITA- Plätze ein.

Damit verbunden ist die Planung und Umsetzung einer zeitgemäßen Infrastruktur: Ich möchte die bestehenden Radwege ausbauen/verbessern und bisherige Lücken schließen. Ich möchte solche Projekte mit einer zukunftsweisenden Mobilitätspolitik verbinden. Das Fahrradfahren soll und wird attraktiver und sicherer werden, der ÖPNV sollte weiter entwickelt werden, längst überfällige Möglichkeiten um autoarme Bereiche auszuweiten.

 

Bauleitplanung für die Gemeinde

Ich möchte eine bedarfsgerechte Bauentwicklung verwirklichen.

Unterstützt wird dies durch eine bürgernahe Gemeinde: Die Verwaltung soll weitere Serviceangebote (Dienstleistungen) digitalisieren, um diese in der Nutzung für die Bürgerinnen und Bürger zu vereinfachen.

Bild: Sönke Rathje

Solche großen Projekte müssen natürlich mit Augenmaß und nachhaltigen, klimaschonenden Planungen angegangen werden.

Ein weiterer Schwerpunkt ist es, auf die demographischen Herausforderungen zu reagieren

Es müssen mehr Kita-Plätze geschaffen werden und auf die besonderen Belange und den Austausch mit Senioren und Seniorinnen werde ich ein stärkeres Gewicht legen.

Edemissen ist und bleibt eine bunte, naturverbundene, kulturelle und engagierte Gemeinde zum Wohlfühlen. Für mich steht daher auch eine klare Politik gegen „Rechte Aggressivität“ und sog. „nationale“ Strömungen selbstverständlich im Zentrum der demokratischen Ausrichtung.

In dieser schwierigen Zeit und besonders in Zukunft, gilt es Verständnis zu schaffen und im wahrsten Sinne des Wortes Brücken zu bauen.

Interesse geweckt? Gerne stehe ich Ihnen auch für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.